Home Bücher Autoren J-L Vis-à-vis
Vis-à-vis

Claudia Katz

Vis-à-vis

Zeichnungen von Claudia Katz vis-à-vis von Texten von Edmond Jabès

Erstauflage nummeriert und signiert

Waldgut Verlag, Frauenfeld 2012

Kunst&Text (KuTe)

Ganzleinen, geb., 90 Seiten, mit 44 Abbildungen

ISBN 978-3-03740-034-0

Preis CHF 39.00

Preis EUR 36.00

 

Was bei Claudia Katz primär als Gedankenwanderung und Bleistiftschlendern ausschaut, eröffnet sich als viel mehr, wenn man diesen Spuren, Pfaden, Erkundungen nachgeht: sensible Spür- und Denkwege, neugierige, poetische Forschungen. Die Bleistiftspuren atmen; sie sind von großer Sicherheit – diese Sicherheit wird mit Jabès' Texten und Fragen zugleich gestärkt und relativiert.


Pressestimmen
________________________________

«Wie Claudia Katz den Bleistift führt. Der Schwung ihrer Hand ist in jeder der vierundzwanzig Zeichnungen spürbar. Kaum jemals setzt Claudia Katz den Stift ab; sie zieht den Strich gerade oder gebogen, zielgerichtet oder zittrig, ausholend oder in sich verschlungen. Und wie sie auf Edmond Jabès' Texte eingeht (...). Seine Themen sind das Fremdsein des (jüdischen) Menschen, er fragt nach Gott, dem Leben, dem Tod. Und er schreibt über das Nichts, die Leere, das Schweigen. (...) Die Zeichnungen lohnen das Verweilen ebenso wie Edmond Jabès' Zitate, den (wieder) zu lesen dieses Buch ungemein reizt.» Dieter Langhart, Thurgauer Zeitung

 

 
Zum Seitenanfang