Home Bücher Autoren D-F Das Rätsel des Pfeils

Jürgen Wasim Frembgen

Das Rätsel des Pfeils

Begegnungen mit Sufi-Meistern

Waldgut Verlag, Frauenfeld 2016

Gedächtnis der Völker (GdV)

ISBN 978-3-03740-114-9

Preis CHF ca. 30.00

Preis EUR ca. 28.00

 

Die geheimnisvolle Weissagung einer jungen Mystikerin führt Jürgen Wasim Frembgen zu vier Sufi-Meistern in Pakistan und Indien: dem mildtätigen «Sultan der Liebe» aus dem Süden, dem «Asketen in der Wildnis» aus dem Osten, dem «leuchtenden Türkis» aus dem Westen und dem «sanften Menschen­freund» aus dem Norden. Im Rahmen privater Besuche, traditioneller Lehrgespräche und ritueller Zusammenkünfte taucht der Erzähler mit allen Sinnen ein in die Erlebniswelt des volkstümlichen Islam auf dem Subkontinent. Ihm begegnen Wundersames, Magisches und Rauschhaftes; Gebet, Kontemplation und Askese; Armut, Würde und Freigebigkeit.
Lebendig schildert der Autor den Sufismus der Gegenwart, mit Faszination und Empathie, doch ohne Verklärung, gleichermaßen kritisch gegenüber westlicher Lifestyle-Religiosität wie gegenüber einem rigiden Islamismus, der die eigene jahrhundertealte Kultur bedroht. Deutlich aktikuliert sich der innere Zwiespalt des Ethnologen, der über die Jahre zu einem Teil der Welt geworden ist, die er erforscht. Im Kreis der Weisheitssucher am Derwischfeuer fallen Feldforschung und Selbsterkenntnis am Ende in eins.

 

 
Zum Seitenanfang