Johannes Dörflinger

AtlasRad

Skulpturen, Zeichnungen, Texte

Waldgut Verlag, Frauenfeld 2016

Bodoni Drucke (BD)

Heft-Broschur. 48 Seiten, mit zahlreichen Abbildungen

ISBN 978-3-03740-248-1

Preis CHF 32.00

Preis EUR 30.00

 

Nach «Jadefrau und Jaguar» und «GeisterGleich» kommt der dritte Band in dieser Folge: «AtlasRad, Skulpturen, Zeichnungen, Texte». Johannes Dörflinger hat wiederum Werke zusammengefügt, die sein Universum darstellen und ausstrahlen: Mythos mit Erdverbundenheit, Märchen mit Gegenwart, Träume vom (Weg-) Fliegen, taktile Bodenhaftung, Menschen mit Engeln, Sehnsucht und Wahrheit. Atlas: die Erdenbürde tragend und zugleich schwebend. Wir bekommen neuerdings einen «Garten voll» plastischer Geschichten, Gedanken und Gedankenerweiterungen; diese werden wiederum erweitert von Dörflingers Texten – sie geben sozusagen die vierte Dimension.
Das Vorwort schrieb Beat Brechbühl.

_______________________

Pressestimmen:

Spielerisch deutet Johannes Dörflinger Mythen und Märchen neu: Atlas schwebt, während er die Bürde der Erde trägt, Prometheus ist Feuerspender und Feuerlöscher, «Dädalus» sagt, «aus Kohle/steigt/Ikarus/frisch gebadet/in seine Flügel» Dörflinger zeigt uns, was ein Bergbett ist und wie ein Alphaton aussieht; das Glücksrad ist «voll mit Welt», die Eigengalaxie eine Luftwurzel, die weiter schwimmen will. Und was tut der Künstler? «Licht fangen/Feuer festhalten.»
Dieter Langhart, Ostschweiz am Sonntag, 10. Juli 2016

 

 
Zum Seitenanfang