Home Bücher Autoren A-C An einem dieser Abende
An einem dieser Abende

Iren Baumann

An einem dieser Abende

Gedichte

Broschur mit handgedrucktem Umschlag

Waldgut Verlag, Frauenfeld 2016

lektur (le)

68 Seiten

ISBN 978-3-03740-110-1

Preis CHF 22.00

Preis EUR 20.00

 

In einer unsteten, sich hastig verändernden Zeit bietet An einem dieser Abende eine kreative Rast. Iren Baumanns neuer Gedichtband lässt innehalten und nachdenken, mal in stummer Begeisterung und überwältigt von skurrilen Begebenheiten, mal staunend über vertraute Situationen oder bestätigt in Schreckenserlebnissen. Die Gedichte führen durch den Alltag und entführen in wiederentdeckte Märchenwelten; sie wecken Reiseerinnerungen und beleben Tagträume. An einem dieser Abende zeigt die Sprach- und Darstellungssicherheit, die wir aus In stummer Ruh lag Babylon und Noch während die Pendler heimfahren kennen.

_______________________

Pressestimmen:

«Plötzlich ist da das dumpfe Gefühl, es stünde jemand in der Küche. Ein Bekannter, ein Beamter? Und was will er? Eine Adresse, einen Teller Suppe? Hat er ein Messer in der Hand? – Solche kleinen Geschichten erzählt die Zürcher Lyrikerin Iren Baumann, die 1939 in England zur Welt kam, in ihren Gedichten. Sie sind in diesem Band ungereimt und bedienen sich einer unprätentiösen Sprache. Gleichwohl verdichten sie den Alltag auf ganz ungewöhnliche Weise. Sie bringen die Elefanten im Zoo sowie den Reiher auf dem Giebel ins Gedicht, aber auch das Kabel fürs Ladegerät und Reisende mit Rollkoffern. Unverwandt betrachtet Baumann ihre teils vertraute, teils fremde Welt, aufmerksam, doch ohne Gefühligkeit. Gerade das Herbe macht die Schönheit ihrer Verse aus. Ein Überhang an Gesinnung ist nicht zu befürchten. Diese Lyrik ruht in sich selbst.»
Manfred Papst, NZZ am Sonntag, 26. Juni 2016

Rezension von Dieter Langhart in der Thurgauer Zeitung vom 16. Juli 2016

 

 
Zum Seitenanfang