Home Bücher Restposten Elfenbeinschwarz

Magdalena Rüetschi

Elfenbeinschwarz

Gedichte

Frauenfeld 2007

Lyrik & Aphorismen (LA)

Pappband geb. 64 Seiten

ISBN 978-3-03740-366-2

Preis CHF 5.00

Preis EUR 5.00

 

Nein, es ist nicht das Schwarz, in dem wir versinken, verschwinden sollen:

Elfenbeinschwarz
muss es sein
mit Harz
durchsetzt
zerfurcht
verriffelt

… nämlich das Gedicht! Für Magdalena Rüetschi ist dieses (übrigens bestdeckende) Schwarz eine Essenz ihrer neuen Gedichte: Schwarz ist die Summe aller Farben in subtraktiver Verdichtung; die materia prima, aus der alles entstehen kann; die lichthungrigste Farbe – also das interessante Gegenteil von Schwarzschreiberei.

Kein überflüssiges Wort trübt die klaren, einfachen Bilder von Menschen, Zuständen, kritischen Fragen, Philosophie und Poesie, Wachheit und Neugier, Wissen und menschlicher Nähe, Skepsis und Vertrauen – wahr und nachhaltig.

«Ein bibliophiles Kleinod, gleichsam physisches Abbild jener gestalterischen und sprachlichen Kraft, die Magdalena Rüetschi ihren lyrischen Miniaturen angedeihen lässt. So schmal das Bändchen, so kostbar sein Inhalt - in edlem Elfenbein gearbeitete Sprachkörper, äusserlich von keiner Unebenheit gestört, innerlich ebenso tief wie abgründig.» Balz Bruder, Mittellandzeitung

«Magdalena Rüetschi (...) fügt im Titel ihres Bands Unvereinbares zueinander, in den Texten unterscheidet sie aber genau. Es sind die feinen Erhebungen, die sie abtastet. Sie fasst sie in Worte, die nachfragen, was das Leben soll - und manchmal keine Antwort wissen.» Eva Bachmann, St. Galler Tagblatt

«Rüetschis genaue Lyrik will nichts anderes zeigen als das Bild im Bild, 'die geballte Gegenwart Picassos', und sie braucht dafür nur einen Schnitt in der Zeit und nur wenige Zeilen.»Qet, Neue Zürcher Zeitung

 

 
Zum Seitenanfang