Home Bücher Vergriffene Bücher

Vergriffene Bücher

Hier finden Sie alle vergriffenen Bücher des Waldgut Verlags.

Elazar Benyoëtz
Sandkronen
«In seinen Aphorismen setzt Benyoëtz die uralte Tradition der hebräischen Spruchweisheit in geschliffenem Deutsch fort.»
[Mehr]

S. Corinna Bille
Hundert kleine Liebesgeschichten
Hundert kleine Geschichten: drängend, zärtlich, geistreich, von überschwänglich liebender bis zu scheinbar kühl analysierender Frau.
[Mehr]

S. Corinna Bille
Schwarze Erdbeeren

[Mehr]

Armin Bollinger
Die Maya

[Mehr]

Armin Bollinger
El Curandero

[Mehr]

George Mackay Brown
Der goldene Vogel
In unnachahmlichem Stil erzählt George Mackay Brown vor der Kulisse der wilden schottischen Inseln von der Verfeindung zweier Familien.
[Mehr]

George Mackay Brown
Der Sänger der Inseln
Browns Autobiografie ist gezeichnet von der ihm eigenen herzlichen Kühle, Selbstironie und seiner gekonnt spitzen Feder.
[Mehr]

George Mackay Brown
Die Greenvoe Story
George Mackay Brown erzählt liebevoll Geschichten und Schicksale von Menschen, die sich einprägen, nach denen man süchtig wird.
[Mehr]

George Mackay Brown
Magnus
Eine eindrückliche Geschichte mit kargen Bildern und fesselnden Dialogen, die keineswegs so alt wirken wie die Zeit, in der sie spielen.
[Mehr]

George Mackay Brown
Sally
In den Gedichten des großen schottischen Erzählers begegnen wir den Elementen seiner Prosa: Meer, Erde, Menschen, Schicksale.
[Mehr]

George Mackay Brown
Taugenichts und DichterTraum
Der «Taugenichts» Thorfinn nimmt uns mit auf eine geografische, visionäre Reise, neben dem Strom der Zeit.
[Mehr]

George Mackay Brown
Weihnachtsgäste
Es entfaltet sich ein kleines Universum, das mit jeder Geschichte der Weihnachtsgäste größer und lebendiger wird. Das Meer ist dabei allgegenwärtig.
[Mehr]

George Mackay Brown
Weinland
Die Orkneyinga- und die Vinland-Saga werden in einem spektakulären Lebensbericht eines Inselbewohners miteinander verbunden.
[Mehr]

Martin Brunold
Finn Mac Uail

[Mehr]

Werner Bucher
Du mit deinem leisen Lächeln
Es sind Hommages, Verehrungen, Schmerzensrufe, und immer wieder ein heftiges Verlieben.
[Mehr]

Rudolf Bussmann
Nimm die Dinge
Gedichte, die voll von Neugier nach Leben, nach Sprache, nach Gedicht-Geschichten sind.
[Mehr]

Brigitte Bryner-Kronjäger
Üben ist doof
«Üben ist doof!» – welche Musiklehrenden und Eltern kennen diesen Ausspruch nicht. Dass Üben nicht doof bleibt oder wird, dafür soll dieses Buch stehen.
[Mehr]

Johannes Dörflinger
in Gozo
Gedichte und fotografierte Skulpturen.
[Mehr]

Margaretha Dubach
Die Recken von Ura Paho
Spannender, interessanter Stoff, farbige Erzählweise, feiner Humor, schräge bis surreale (Ein-)Schübe – kurz: ein Erzähl- und Lesefest.
[Mehr]

Erica Engeler
Die Überfahrt
Erica Engelers wunderschöne Sprache eröffnet eine Welt ganz besonderer Facetten und Bilder.
[Mehr]

Ursula Fehr
Verwandlung und Befreiung
Plastische Werke, Skulpturen von Ursula Fehr. Mit begleitenden Texen.
[Mehr]

Paul Gauguin
Noa Noa
Ein wunderschönes Tagebuch, in das Gauguin viele Zeichnungen und Aquarelle eingebaut hat.
[Mehr]

Gabriel dos Santos Gentil
Mito Tukano - Quatro Tempos de Antiguidades
In brasilianischem Portugiesisch und Osttukanisch (indigene Sprache vom Amazonas)
[Mehr]


grenzenlos eingetaucht
Eine Anthologie mit Texten von Autorinnen und Autoren auf den Baden-Württembergischen Literaturtagen 2009 in Konstanz
[Mehr]

Barry Green
Der Mozart in uns
In dieser Anleitung zum Musizieren demonstrieren Green/Gallwey mit vielen Übungen, wie wir mentale und andere Hindernisse aus dem Weg räumen.
[Mehr]

Martin Gellrich
Üben mit Lis(z)t
Wie übten Bach, Mozart, Beethoven, Chopin, Liszt und Clara Schuhmann Klavier?
[Mehr]

Alexander Grossman
Nur das Gewissen
Dies ist die Geschichte eines mutigen Menschen und einer außergewöhnlichen Tat und zugleich ein unmittelbares Stück Weltgeschichte.
[Mehr]

Wilhelm Hauff
Die Bettlerin vom Pont des Arts
Ein junger Deutscher sieht im Paris des 19. Jahrhunderts für einen winzigen Augenblick das Gesicht einer Frau – und macht sich auf die Suche.
[Mehr]

Heinrich Heine
Dich fesselt mein Gedankenbann
Eine ungewöhnliche Auswahl des besten Heinrich Heine.
[Mehr]

Margrit Hug
Essen und Trinken im Alten Testament
Rezepte und Porträts von Frauen des Alten Testaments.
[Mehr]

Anne-Marie Im Hof-Piguet
Fluchtweg durch die Hintertür
Eine junge Schweizerin betreut während des Zweiten Weltkrieges im Rahmen des Roten Kreuzes spanische und jüdische Kinder.
[Mehr]

Al Imfeld
Wenn Fledermäuse aufschrecken, liegt etwas in der Luft, das kein Mensch zu ändern vermag
Eine Sprache und Erzählweise, deren Faszination sich niemand entziehen kann.
[Mehr]

Stefan Ineichen
Die wilden Tiere in der Stadt
Entdecken Sie Ihre Stadt – sie lebt, Tag und Nacht, ohne Ferien und Feiertag.
[Mehr]

Arnold Keyserling
Ars Magna
Die «Ars Magna» ist die höchste aller Wissenschaften; sie steht noch über der Logik und der Metaphysik.
[Mehr]

Arnold Keyserling
Das Erdheiligtum

[Mehr]

Arnold Keyserling
Vom Eigensinn zum Lebenssinn
Arnold Keyserling lehrt, Körper, Geist, Empfindung und Intelligenz zu einer lebenswürdigen Persönlichkeit zu entfalten.
[Mehr]

Christian Küchli
Auf den Eichen wachsen die besten Schinken
Die zehn wichtigsten Nutzbäume Mitteleuropas finden hier eine umfassende Darstellung.
[Mehr]

Christoph Meckel
Lichterloh
Gedichte und Zeichnungen
[Mehr]

Ivo Ledergerber
Besuch bei einem Freund
Ivo Ledergerber macht auf Versfüßen einen Rundgang durch seine Wohnung, als wäre es die eines Freundes. Und dieser Freund ist vor allem eines: ein Büchermensch.
[Mehr]

Ivo Ledergerber
Rom
Verdichtete Geschichten aus dem Alltag, offen gesehen, wortsicher in Gedichte transponiert. Ein lupenhaftes Hinhören und Aufzeichnen.
[Mehr]

Larissa Li
Die Keimling Kinder
Verantwortung für Wunschkinder, Verantwortung für unerwünschte Kinder.
[Mehr]

Larissa Li
EndScheit
Das Thema: der Tod, seine vielen Gesichter, sein Schrecken, seine menschliche, absurde Grenze vom Sein zum Gewesenen.
[Mehr]

Larissa Li
MissBraucht
Bedrängende und dringende Gedichte zum Thema Vergewaltigung, Kindesmissbrauch.
[Mehr]

Larissa Li
schäferlos
Die Texte wehren sich gegen die Vorstellung, der Zweite Weltkrieg sei ein abgeschlossenes Geschehen, dessen Konsequenzen es nur noch zu bereinigen gelte.
[Mehr]

Nicolas Lindt
«Aus menschlichen Gründen»
Nicolas Lindt zeigt Seiten und Erfahrungen auf, die der eilige Lebenskonsument selten oder nie zu Gesicht bekommt.
[Mehr]

Werner Lutz
Nelkenduftferkel
«Zuweilen dem Aphorismus, zuweilen dem Haiku nahestehend, zeichnen sich alle Texte durch eine großartige Leichtigkeit und Präzision aus.»
[Mehr]

Werner Lutz
Treibgutzeilen
Gerollt geschoben
geschunden gerundet
ich nehme den Kiesel
und wärme ihn in der Hand

[Mehr]

Sitakant Mahapatra
Hahnenkampf
Gedichte
[Mehr]

Gabriele Markus
Ohr am Boden
Gabriele Markus, eine neue, starke Stimme, hält hier das «Ohr am Boden», um in die Seelen hineinzuhorchen.
[Mehr]

U. R. Anantha Murthy
Samskara
Ein eindrucksvoller Einblick in die Welt der Brahmanen
[Mehr]

Blanche Christine Olschak
Perlen alttibetischer Literatur
Eine Blumenlese der alttibetischen Literatur
[Mehr]

Stephan Pfäffli
Butterkekse
Gedichte und Linolschnitt
[Mehr]

Sybren Polet
Organon
«Organon» ist eine Auswahl aus vier Gedichtbänden von Sybren Polet.
[Mehr]

Jutta Radel
Heuschrecken und wilder Honig
Ein bezauberndes Buch über Kochsitten, Ess- und Trinkgebräuche zur Zeit des Neuen Testaments.
[Mehr]

Anita Rauch
Gemüsefest
Anita Rauch versteht es, Geschichten um das Kochen, mit gesunden und wahrlich schmackhaften Rezepten zu verbinden.
[Mehr]

Ruth Reichstein
Lichterloh

[Mehr]

Omar Rivabella
Susana
Das Thema dieser Erzählung ist die Folter. Omar Rivabella beschreibt sie in erschütternden, erbarmungslosen Details.
[Mehr]

Magdalena Rüetschi
Pascal's Zimmer
Gedichte
[Mehr]

Magdalena Rüetschi
Wer aber weiterzieht
Gedichte
[Mehr]

Hans Ruh
Die Zukunft ist ethisch - oder gar nicht
Ethik ist nach Hans Ruh und Thomas Gröbly das entscheidende Instrument für eine gelingende und lebenswerte Gesellschaft und Zukunft.
[Mehr]

Bernhard Schaer
Die Kraft des Regenbogens
Bernhard Schaer versteht es, seine wegweisenden Gedanken von einer neuen Welt und einem neuen Leben greifbar zu machen.
[Mehr]

Rafik Schami
Vom Zauber der Zunge
Rafik Schami gibt hier nicht nur ein glänzendes Plädoyer für die gesprochene Kultur, sondern er zeigt auch, was Erzählen sein will und ist.
[Mehr]

Raoul Schrott
Marginalien
Kleine Dichtungen von den schreibenden Mönchen aus Irland zur Zeit des frühen Mittelalters – ins Deutsche übersetzt.
[Mehr]

H. U. Schwaar
Am Rande der Arktis
H.U. Schwaar gibt seine Erlebnisse unverfälscht, spannend und lehrreich weiter.
[Mehr]

H. U. Schwaar
Bekenntnisse
Ein Dank an das Schicksal, das den Schriftsteller in zwei verschiedenen Welten heimisch werden ließ
[Mehr]

H. U. Schwaar
Briefe aus der Tiefe
Aufzeichnungen des 93-jährigen Schriftstellers aus den Jahren 2010 bis 2012; die meisten aus Lappland, seiner zweiten Heimat.
[Mehr]

H. U. Schwaar
Die Samen und wir
Eine aufschlussreiche, fesselnde Lektüre für Nordlandreisende, besonders aber für Freunde Lapplands und der Samen.
[Mehr]

H. U. Schwaar
Farinet in Lappland
In diesem Buch geht es um Freiheit, persönliche, physische, psychische.
[Mehr]

H. U. Schwaar
Flurbereinigung in zwei Welten
Mit diesen Geschichten und Gedichten führt H. U. Schwaar den Leser in ein Spannungsfeld verschiedener Zeiten und Kulturen.
[Mehr]

H. U. Schwaar
Geheimnisvoller Norden
Viele Fotos aus Lappland, insbesondere von dem Phänomen Nordlicht, bereichern dieses nicht nur für Liebhaber des Hohen Nordens unentbehrliche Buch.
[Mehr]

H. U. Schwaar
Herbst in Lappland
Das Wunder des nordischen Herbstes führt Schwaar zu eingehenden Naturbetrachtungen und zur tieferen und kritischen Sicht seiner selbst.
[Mehr]

H. U. Schwaar
Intimitäten
Berichte, Gedanken und Gedichte eines 87-Jährigen – bald nüchtern realistisch, dann wieder poetisch und ergreifend
[Mehr]

H. U. Schwaar
Näkkälä - jeden Tag, ein Jahr
Schwaar hat in der finnischen Samensiedlung Näkkälä ein Jahr lang täglich Tagebuch geführt.
[Mehr]

H. U. Schwaar
Nordland
In den Liedern und Gedichten aus dem Samenland treffen und reiben sich Mythen und heutiger Alltag in kreativer Eintracht.
[Mehr]

H. U. Schwaar
Sápmi
«Diese Mythen und Sagen haben eine eigene, starke Faszination; kaum jemand wird sich ihr entziehen können.»
[Mehr]

H. U. Schwaar
Tundra, Sumpf und Birkenduft
Dieses Buch ist aus Schwaars Tagebüchern entstanden, dabei werden einige touristisch-romantische Ansichten korrigiert.
[Mehr]

Peter Schwarzenbach
Üben ist doof
«Üben ist doof!» – welche Musiklehrenden und Eltern kennen diesen Ausspruch nicht. Dass Üben nicht doof bleibt oder wird, dafür soll dieses Buch stehen.
[Mehr]

Giorgos Seferis
Logbuch III
Was passiert, wenn der weltberühmte griechische Nobelpreisträger eine Zeit auf Zypern verbringt? Er bringt einen wunderbaren Strauß Gedichte mit nach Hause.
[Mehr]

Dietrich-Bernd Steiner
Zürcher Baumgeschichten
«Mit der Hand das Herz der Bäume abhören …»
[Mehr]

Shuntarô Tanikawa
Fels der Engel
Der Sprachmeister Tanikawa steht dem Bildmeister Klee in keiner Weise nach.
[Mehr]

Herbert Timm
Geschichten aus dem Hinterhalt
Herbert Timms Geschichten sind vordergründig spannend, kriminal, unterhaltsam.
[Mehr]

Herbert Timm
Reisen auf dem Pulverfass
Souverän, den Ton der Zeit und den der Hochstapler treffend, baut der Autor bissige Stoffe in spannende Geschichten.
[Mehr]

Galsan Tschinag
Die Verteidigung des Steins gegenüber dem Beton
Der Bericht aus der und über die Mongolei ist kurz, analytisch, zutreffend; der Dichter weiß, wovon er spricht.
[Mehr]

Christian Uetz
Luren
Gedichte
[Mehr]

Christian Uetz
Luren und Reeden
Hier sind die gesuchten Erstlinge in einem Band; einige Texte sind überarbeitet, einige sind neu.
[Mehr]

Christian Uetz
Reeden
Gedichte
[Mehr]

Nils-Aslak Valkeapää
Ich bin des windigen Berges Kind
Nils-Aslak Valkeapää, einer der bekanntesten Saamen und Dichter, wird hier mit Gedichten, Liedern und Prosatexten von H. U. Schwaar vorgestellt - mitsamt Zeichnungen des Autors. Das Buch ist seit 1990 vergriffen. Sämtliche Gedichte und Zeichnungen sind im Buch "Nordland" von H.U. Schwaar integriert.
[Mehr]

Jan Erik Vold
Cirkel, Cirkel
Gedichte
[Mehr]

Marnie Walsh
Das Messer auf der Zunge
Wirklichkeit und Fantasie ergeben oft groteske Bilder einer Welt, die wir bestenfalls vom Hörensagen kennen.
[Mehr]

Elisabeth Wandeler-Deck
Es gibt eine Auswahl
Eine besondere Auswahl an Gedichten mit Übersetzung ins Arabische
[Mehr]

Frank Waters
Meine Zeit mit den Hopi
Frank Waters' Bericht über die inneren und äußeren Erfahrungen in der verborgenen Welt der Hopi Indianer.
[Mehr]

Peter Weibel
Mein Vukovar lebt
Der Krieg im ehemaligen Jugoslawien hat viele bewegt. Als betroffener Arzt und Dichter hat Peter Weibel hier ein unvergessliches Zeugnis gesetzt.
[Mehr]

Martin Ziegelmüller
Eitelhans der Gevierteilte
Martin Ziegelmülers Sprache spricht nicht nur aus dem Auge des Malers – sie fasst die Dinge an, sagt klar und manchmal quer, was Sache ist.
[Mehr]

 

 
Zum Seitenanfang