(Foto Susanne Högemann)

Miikka Müller

* 1969 in Turku in Südfinnland. Im Alter von zehn Jahren Umzug in die Schweiz, wo die Mutter bei der pharmazeutischen Industrie Arbeit gefunden hatte. Miikka wächst mit seinen drei Geschwistern in Basel und im Thurgau auf und macht 1989 in Konstanz Abitur. Nach dem Schweizer Militärdienst folgen Studien mehrerer natur- und geisteswissenschaftlicher Fächer in Konstanz und, ab 1993, in Berlin. Seit 2005 lebt Miikka Müller als Übersetzer und Freischaffender wieder in Konstanz. Er kümmert sich um eine siebenjährige Ziehtochter.

Für den Waldgut Verlag übersetzte Miikka Müller Blackboxbaby von Erkki Ahonen – einen Science-Fiction-Roman, den er als Junge gelesen hatte und der ihn seitdem immer wieder beschäftigte. Nun liegt das Buch erstmals auf Deutsch vor.

 

 

 
Zum Seitenanfang