(Foto Kunstmuseum Bern, Verein Ernst Kreidolf)

Ernst Kreidolf

*09. Februar 1863 in Bern. Wächst in Konstanz und Tägerwilen auf, Lehre als Lithograf in Konstanz. 1883 zieht er nach München; Kunstgewerbeschule, Akademie der bildenden Künste; Beginn seiner freien Tätigkeit als Maler und Dichter. Umzug nach Partenkirchen; jährlich einmonatige Aufenthalte am Hof zu Schaumburg-Lippe in Bückeburg. 1905 Reise nach Italien, 1906 auf Sylt. 1917 Rückkehr nach Bern, wo er am 12. August 1956 stirbt.

Im Waldgut Verlag erschienen:

Lebenserinnerungen, Schicksalsträume
Lebenserinnerungen, Schicksalsträume (Frauenfeld 1996)

 

 

 
Zum Seitenanfang