Alexander Grossman

*3. März 1909 in Pusztaszomolló bei Miskolc in Nordungarn; †2003. Alexander Grossman war ein Schweizer Journalist und Schriftsteller. 16jährig gründete er die Jugendorganisation «Blau-Weiß», war Mitbegründer der ungarischen «Hashomer Hatzair», dann Redakteur der Wochenzeitungen «Der Jude» und «Der Weg». Im Juni 1944 wurde er von der Gestapo verhaftet, am 29. September 1944 wieder freigelassen. In der Zwischenzeit verlor er durch Deportation seine ganze Familie und alle Angehörigen – 170 Personen.
In Carl Lutz' Rettungsaktionen hatte er den Status eines «Schweizerischen Diplomaten» und konnte sich in Ungarn frei bewegen, außerdem liefen bei ihm sämtliche Fäden der jüdischen Organisationen zusammen. 1949 verließ er Budapest. Von 1951-1962 war er Redakteur der Zeitschrift «Die Zukunft».

Im Waldgut Verlag erschienen:

Nur das Gewissen
Nur das Gewissen (Wald 1986)

 

 

 
Zum Seitenanfang