(Foto privat)

Irène Bourquin

*1950 in Zürich. Studium der Geschichte und Germanistik an der Universität Zürich, Promotion 1976. Von 1977 bis 1998 Kulturredakteurin der Regionalzeitung Der Landbote in Winterthur. Heute als Autorin und freie Journalistin tätig. Irène Bourquin schreibt Lyrik, Kurzprosa, Erzählungen, Theaterstücke, Hörspiele und Chansontexte.
Mehr Informationen zu Irène Bourquin finden Sie auf ihrer Homepage www.irene-bourquin.ch.

Im Waldgut Verlag erschienen:

Der Fuchs ist ein Symboltier
Der Fuchs ist ein Symboltier (Waldgut Verlag, Frauenfeld 2014)

750 Wörter Zeichen Jahre
750 Wörter Zeichen Jahre (Waldgut Verlag, Frauenfeld 2014)

Türkismäander
Türkismäander (Waldgut Verlag, Frauenfeld 2011)

Herbstflut
Herbstflut (Waldgut Verlag, Frauenfeld 2012)

Im Nachtwind
Im Nachtwind (Waldgut Verlag, Frauenfeld 2009)

Angepirscht die Grillen
Angepirscht die Grillen (Frauenfeld 2007)

Patmos
Patmos (Frauenfeld 2001)

Schaukelnd im grünen Atem des Meeres
Schaukelnd im grünen Atem des Meeres (2016)

 

 

 
Zum Seitenanfang