Home Autoren Autoren A-C Baumgartner

(Foto Geert Maciejewski)

Walter Baumgartner

*1941 in Solothurn, Schweiz. Studium der Germanistik, Geschichte, Musikwissenschaft und Skandinavistik in Zürich, Uppsala und Oslo. 1975 Promotion, 1980 Habilitation an der Universität Zürich. Arbeitete als Literaturkritiker, Übersetzer, Herausgeber und Verlagslektor. Seine wissenschaftliche Karriere als Skandinavist machte Station am Nordischen Institut Kiel, in der Abteilung für Nordische Philologie Zürich, an der University of Chicago, an der Ruhr-Universität Bochum und schließlich am Nordischen Institut der Universität Greifswald, wo er seit 1994 einen Lehrstuhl innehat. Walter Baumgartner arbeitete über Tarjei Vesaas, Strindberg, Ibsen, Bjørnson, Hamsun, Rezeptionsgeschichte, Poetik, moderne Lyrik, altisländische Sagas, Gelegenheitsdichtung des Barock, Jazz&Poetry und leitet das jährliche Kulturfestival «Nordischer Klang» in Greifswald.

Für den Waldgut Verlag übersetzte Walter Baumgartner von Tarjei Vesaas Leben am Strom (2000) und ein gleichnamiges Bodoni Poesie Blatt (2007) sowie von Jan Erik Vold Cirkel, Cirkel (1988) und Zwölf Meditationen (2008).

 

 

 
Zum Seitenanfang